Die kleinen Freuden… ein Bericht des Sklaven S / available in english

english version below!

Immer wieder werde ich gefragt, was ich an meinem Job am meisten liebe. Alles in Allem ist es das Gesamtpaket. Selbstbestimmtheit, das Gefühl von Freiheit – meine Kreativität auf vielerlei Ebenen ausleben zu können. Das schönste Gefühl ist jedoch die Bestätigung, dass das was ich liebe auch bei meinem Gegenüber ankommt. Hier möchte ich wieder einen sehr schönen Bericht meines Sklaven S mit euch teilen.

 

Verehrte Lady van Cane,

es ist nun zwei Tage her und ich bin immer noch sehr beeindruckt von unserem letzten Treffen. Physisch und psychisch. Ich habe mich auf der Heimfahrt so richtig glücklich gefühlt. So geerdet und total ausgeglichen, in einer anderen Welt. Sie haben es geschafft, dass ich auch mit dem Kopf komplett Sklave war. Ich konnte abschalten vom Alltag. Ich war stellenweise so erregt, dass ich Angst hatte ohne jegliches Zutun zu kommen…

Die anfängliche Nervosität war nicht mehr ganz so hoch wie beim ersten Mal, als ich vor der Tür stand. Zumindest dachte ich das, bis Sie mir die Tür geöffnet hatten. Und mich wortwörtlich auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt haben. Ihr Auftreten hat in mir direkt einen Schalter umgelegt. Sie haben mir gezeigt, wer ich bin: Ihr Sklave. Wieder hat mir sehr Ihre Authentizität, Ihr Engagement und Ihr Einfallsreichtum gefallen. Die Kommunikation währenddessen hat sehr dazu beigetragen, mich besser fallenlassen zu können. Auch, dass Sie sich so viel Zeit genommen haben (unser Treffen ging ja weit länger als 2 Stunden) fand ich sehr toll! Ich habe auch Ihnen angemerkt, dass sie viel mehr Spaß hatten dieses Mal. Es hat einfach gepasst, finde ich.

Ihr hautenges Latex-Outfit hat 1A in meine Vorstellungen gepasst. Zum Glück musste ich nicht dauerhaft in Dunkelheit verbringen und konnte Sie bewundern und meine Blicke schweifen lassen. Obwohl nichts zu sehen, nicht sprechen zu können und mich nicht bewegen zu können auch sehr reizvoll war. Mein Outfit hat mir auch gefallen (vor allem diese Multifunktionsmaske).

Ich war gespannt, wie Sie mich wohl bestrafen wollten, bzw. mit welcher Begründung. Natürlich haben Sie Gründe gefunden (sehr einfallsreich und eigentlich unausweichlich). Das hat mir definitiv gefallen. Der Objektifizierung sind keine Grenzen gesetzt, siehe Twitter. Ich habe zwar ein wenig gezittert, aber zu viel ist es erst, wenn ich um Gnade flehe. Gerne diene ich Ihnen auch direkt als Aschenbecher. Die Nippelfolter war sehr intensiv und mit einer meiner Höhepunkte. Das ganze kombiniert mit Ihren in Latex gehüllten Brüsten auf meinem Gesicht die mir das Atmen erschwert haben. Ein sehr geiles Gefühl, diese Kombination. Ich spüre es jetzt noch, wenn mein Shirt über die Nippel reibt. Ich werde jeden Augenblick daran erinnert.

Meinen Hintereingang werde ich weiterhin regelmäßig trainieren, so dass Sie noch mehr Spass daran haben können. Der Elektroplug fühlte sich in mir anders an, als Elektrobehandlungen äußerlich. Jedoch können Sie auch das auf die Liste der “Can dos” setzen. Das Folierung so toll ist, hätte ich nicht gedacht. Ich habe es sehr genossen. Die Enge, der Knebel, die Maske und das Ausgeliefert sein. Wow! Das folgende Stiefellecken und das darauf kommen dürfen, war der krönende Abschluss eines sehr tollen Treffens mit Ihnen.

Vielen Dank für diese tollen Erfahrungen! Ich freue mich jetzt schon auf unsere nächste Begegnung 🙂

Mit devoten Grüßen
Sklave S


 

 

Again and again I am asked what I love most about my job. All in all, it is the overall package. Self-determination, the feeling of being free – being able to live my creativity on many levels. The most beautiful feeling, however, is the acknowledgment that doing what I love, also touches my counterpart. Here I would like to share again a very nice report of my slave S with you.

 

Dear Lady van Cane,
just two days have passed but I’m still feeling very impressed about our last appointment. I’ve felt so happy during my drive back home. Everything in my head was just balanced. You made me feel like a slave not only physical. I was aroused and felt a kind of anxiety to cum without any physical assistance…
My nervousness wasn’t that high like at the first appointment. At least I thought this until you opened the door and brought me literally back down to earth. Your appearance directly turned a switch in my head. You showed me who I am: Your slave. Again I really enjoyed your authenticity, commitment and creativity. The communication during the appointment also helped me a lot to relax. Also, the time you’ve taken for the complete appointment (it was longer than the 2 hours as agreed). I felt as well you also enjoyed it this time. It just went perfect.
Your skin-tight latex outfit perfectly matched my imagination. Luckily I didn’t have to spend all the time in darkness and could let my eyes wander around. Even though to see nothing, to speak nothing and the impossibility to move was really stimulant.
I was excited how you want to punish me or especially for what reason. Of course, you’ve found reasons (very inventive and unavoidable). I definitively liked that. There is no limit to make human furniture out of me (see Twitter). Yes, my body trembled but it isn’t too much until I beg for mercy. You’re welcome to use me as an ash tray directly. The nipple torment was really intensive and one of my highlights. All that combined with your latex draped breasts on my face limited my breathing strongly. This combination made me very horny. I’m still feeling it whenever my shirt chafes above my nipples. I’m reminded of it every moment.
Further on I will regularly train my back to let you have more fun with it. The electrical butt plug felt different than on my skin. But you can also put this on the “Can dos” list for the future. I’ve never imagined that plastic wrap could be that awesome. I’ve really enjoyed it. The tightness, the gag, the mask and the helplessness. Wow! Licking your boots and the permission to cum on it was the ultimate highlight of this wonderful appointment with you.
Thank you very much for this fantastic experience! Can’t wait to have another appointment with you 🙂
Yours faithfully
Slave S
0 Comments

Leave a Comment

I confirm